Sonntag, September 26, 2021
Barfuss-zum-Mond

3. Manila – Ninoy Aquino International Aiport

View of the skyline of Makati at sunset, in Metro Manila, The Philippines.

Manila NAIA

Ankunft in Manila: Der Flughafen in Manila besteht aus 4 Terminals und die Passagiere fast aller internationalen Flüge mit ausländischen Airlines, landen erstmal am alten Terminal 1! Da geht es dann zunächst durch die Ausweiskontrolle und anschließend zum Gepäckband. Gleich hinter den Gepäckbändern befinden sich einige Bankschalter und Money Changer wo man sich erstmal ein paar Pesos für Taxi und Hotel eintauschen kann. Die Wechselrate ist hier nicht unbedingt die Beste, also nicht gleich alles auf einmal umtauschen.

Wenn man dann aus dem klimatisierten Gebäude ins Freie tritt, wird man erstmal von der tropischen Wärme und der hohen Luftfeuchtigkeit erschlagen. Außerdem warten zahlreiche Schlepper auf die Passagiere, die einem Taxis, Busse oder irgendwelche Hotels andrehen wollen und dafür natürlich Kommission kassieren.

Die 4 Terminals: Wie schon gesagt, besteht der Flughafen in Manila aus 4 Terminals.

  • An dem alten Terminal 1 starten und landen alle ausländischen Airlines,
  • Terminal 2 fertigt alle Flüge der Philippine Airlines ab,
  • der Terminal 3 ist den anderen großen philippinischen Airlines vorbehalten, dies beinhaltet sowohl Inlandsflüge als auch internationale Flüge.
  • Schließlich gibt es noch den Terminal 4, den alten Domestic Terminal, von welchem die Air Asia (national und international) und einige kleinere Airlines zu ihren Flügen starten.

 

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Zug: Die Metro-Rail Transit Bahnstation in Baclaran liegt etwa 5 km südlich vom Flughafen, Züge fahren dort regelmäßig zwischen 5:00 und 20:00 Uhr. Die günstigste Verbindung nach Baclaran ist der Airport Shuttle von Terminal 3 für 20 Php (0,40 €), von den anderen Terminals müsste ein Taxi genommen werden, was diese Reiseart weder sinnvoll noch logistisch sonderlich attraktiv erscheinen lässt.

Taxi: Ein Yellow cabs Taxistand befindet sich vor jedem Terminal. Grundgebühr ist derzeit 70 Php (1,40 €) zuzüglich jeweils 4 Php (0,08 €) für weitere 300m. Die Coupon Taxis haben ihre Verkaufsstände in den Terminals und bieten einen festen Transportpreis je nach Zielort. Im Vergleich zu den yellow cabs sind sie nur selten günstiger, in jedem Fall weiss man hier jedoch, daß das Endziel zügig und direkt angefahren wird.

Bus: Mit dem City Bus Service fährt man alle 15 Minuten für einen Fahrpreis von etwa 50 Php (1,– €) in die Stadt. Die Abfahrtsorte der City Busse befinden sich jeweils außen vor den Ankunftsbereichen der Terminals 1 und 2.

 

Transfer zwischen den Terminals

Die Transferzeit zwischen den Terminals ist ein viel diskutiertes Thema unter den Kennern der Szene. Sie ist insbesondere abhängig von der Verkehrssituation rund um die Terminals. Es ist in jedem Falle von Nutzen, eine ungefähre Transferdauer vorab zu kennen um diese in die Flugplanung zu integrieren. Das Wissen vermeidet Stress und zusätzlichen Kostenaufwand. Für die Transferzeit von Flugzeugtür zu Flugzeugtür sollten daher  3 Stunden kalkuliert werden!

 

Im Einzelnen:

Inbound  transfer (von international zu national):

  • 5 – 30 min. bei der Immigration
  • 20 – 40 min. am Gepäckband
  • 10 min. beim Zoll
  • TRANSFER (ca. 30-60 min., siehe unten)
  • 5 – 10 min. bei der ersten Sicherheitskontrolle
  • 5 – 30 min. beim Einchecken
  • 2 – 10 min. Bezahlen des Terminal fees (mittlerweile entfallen)
  • 5 – 20 min. für den Sicherheitscheck
  • Outtbound transfer (von national zu international):
  • 10 – 40 min. am Gepäckband
  • TRANSFER (ca. 30-60 min., siehe unten)
  • 5 – 10 min. bei der ersten Sicherheitskontrolle
  • 15 – 60 min. beim Einchecken
  • 2 – 10 min. Bezahlen des Terminal fees (mittlerweile entfallen)
  • 5 – 30 min. bei der Immigration
  • 5 – 20 min. beim zweiten Sicherheitscheck
  • Flughafentransfer mit dem Schuttle Bus

Für den Transfer zwischen den Terminals sollte man immer den Shuttle Bus benutzen, denn der Shuttle ist die bequemste, sicherste und auch günstigste Transfervariante. Bis vor kurzem war der Shuttle Bus kostenlos, jetzt zahlt man 20 Php (0,40 €). Er operiert täglich alle 20 bis 30 Minuten in der Zeit von 3:30 Uhr bis 1:30 Uhr am nächsten Morgen. Rechnen sie jedoch immer mit Verspätungen oder Ausfällen. Für diesen Fälle ist eine Taxifahrt der einzige Ausweg.

Wo sind die Haltestellen des Shuttle Bus?

  • NAIA-1: vor dem Ankunftsbereich sehr weit rechts aussen*
  • NAIA-2: vor dem internationalen Ankunftsbereich
  • NAIA-Domestic: Über die Straße, weiter rechte Hand
  • NAIA-3: Abflugbereich, linke Hand  PAL, Philippine Airlines, bietet mittlerweile einen kostenlosen Shuttleservice zwischen den Terminals 2 und 3 exklusiv für Reisende der PAL und PALexpress an.  Die Regeln werden allerdings sehr streng ausgelegt. Wurde nur einer der beiden Flüge bei einer anderen Fluggesellschaft gebucht, muss der Standard-Shuttle oder zur Not ein Taxi für den Transfer sorgen.
  • (*: Richtungen immer aus dem Blickwinkel des aus dem Terminal herausschauenden)
  • Flughafentransfer mit dem Taxi
  • Es gibt 3 Gattungen von Taxis rund um den Ninoy Aquino International Airport:  Die gelben Flughafentaxis, die Festpreis-Coupon Taxis und die weißen Straßentaxis. Erste Wahl sind die gelben Flughafentaxis. Die Vehikel sind durchweg in gutem Zustand, sauber und mit funktionierender Klimaanlage. In der Regel sind die Fahrer fair und machen keine Schwierigkeiten. Der Grundpreis inkl. Der ersten 500 meter beträgt 70 Php. Danach kostet es je 4 Php pro weiter gefahrene 300 Meter oder 2 Minuten Wartezeit im obligatorischen Stau rund um den Flughafen und in der Stadt.

 

  • Rechnen Sie bei den Yellow Cabs mit folgenden Transferkosten ausgehend von Terminal1:

 

  • NAIA-Terminal2:                         80 Php bis 120 Php
  • NAIA-Terminal4 -Domestic:   100 Php bis 160 Php
  • NAIA-Terminal3:                       130 Php bis 200 Php

 

  • Außerhalb des Flughafens sollte man aufpassen, dass man nicht von den Fahrern der weißen Straßentaxis übers Ohr gehauen wird. Sollte man auf ein weißes Taxi stoßen, dann ist es wichtig, den Fahrer vor Antritt der Fahrt auf einen mit den Yellow Cabs vergleichbaren Preis herunterzuhandeln.
  • Die “Festpreis-Coupon-Taxis“ sind in vergleichbar gutem Zustand aber in der Regel teurer als ihre gelben “Verwandten”.

Im Allgemeinen geht es in Manila deutlich chaotischer zu als an anderen Flughäfen, ich persönlich meide die Stadt und reise in der Regel sofort weiter. TIPP: Manila nicht direkt vom Heimatflughafen, sondern über einem Drittflughafen anfliegen, am besten von Kuala Lumpur. Air Asia (Zest) verbindet für schmales Geld nicht nur KL mit Manila sondern auch alle größeren Inlandsflughäfen mit der Hauptstadt. So verweilt man bequem in Terminal 4 und spart sich den überflüssigen Stress.